Vorwort

Die Idee, die nun zehnjährige Geschichte der CPA Bensheim-Auerbach und des Regiozentrums Südhessen aufzuschreiben kam mir auf dem letzten Frola in Hauenstein während einer Nachtwache. Ich tat das, was ich normalerweise immer tue: Ich erzählte Geschichten. Dieses Mal waren die Reinheimerinnen Sabrina, Franzi und Krispy meine Zuhörerinnen. Die Mädels und ich hatten unseren Spass an diesem Abend, ich habe selten soviel gelacht, kein Wunder bei so vielen lustigen aber auch lehrreichen Stories. Nach jeder Geschichte schauten sie mich fragend an, ob ich denn nicht noch eine auf Lager hätte.

Ich dachte, es wäre irgendwie schade, wenn diese Geschichten nicht festgehalten würden. Im Laufe dieses Frolas erzählte mir Conny, dass sie uns im Herbst verlassen würde, da sie in Friedensau ihr Theologiestudium abschließen wolle.

Conny hat unter uns auch den Spitznamen Talentblockerin, denn sie tut so viel für die Pfadis, dass für uns nichts mehr übrig bleibt. Wenn es darum geht Aufgaben zu übernehmen ist Conny an vorderster Front. Ob als frühere Vorsitzende des Regiozentrums, Organisatorin von OLs oder Leiterin der Verkündigung auf den Frolas, in jede Arbeit ist sie irgendwie verstrickt. Daher denke ich, dass sie uns sehr fehlen wird.

Auf dem Frola hatte ich die Vision alle Geschichten aufzuschreiben und Conny zum Abschied zu schenken. Wenn sie schon nicht bei uns ist, werden wir alle durch diese Geschichten bei ihr sein. Ihr ist dieses Werk gewidmet.

Alle hier beschriebenen Geschichten haben sich so oder so ähnlich zugetragen. Einige Geschichten sollen dich zum Lachen bringen, andere sollen den Alltag eines Pfadfinders schildern und wieder andere geben Informationen über besondere Ereignisse, zum Beispiel über ein Frola. Als Quellen für die Datumsangaben habe ich alle Bensheimer Pfadiprogrammhefte verwendet.

Nun wünsche ich dir noch viel Spaß beim Lesen...