Wetten, dass...?

Am selben Tag fand einer der besten Bunten Abenden der Frolageschichte statt, der wie immer von den Kasselern  Hardy und Olli moderiert wurde. Unter dem Motto „Wetten, dass...?“ wurden sehr unterhaltsame Beiträgen präsentiert. Eigentlich wollte Chief bei guten Windverhältnissen in Tellmanier den Apfelschuss mit einem Drachen versuchen, hatte dies auch schon erfolgreich geübt, doch eine Flaute verhinderte das Spektakel.

Jedes Regiozentrum musste eine Wette gegen ein anderes gewinnen. Wir sollten so viele Personen wie möglich auf einen Quadratmeter bekommen. Wir Teamer bildeten einen Kreis und stemmten uns durch Halstücher verbunden nach außen. Dann schaufelten Robin und Ellen von außen massenhaft Kinder auf unsere Rücken, zwischen die Beine, auf die Arme und den Ring, einfach Wahnsinn. Mit dieser ausgeklügelten Technik hatten wir 32 unsere Konkurrenten nur 25 Personen geschafft. Weil unser Wettpate Werner falsch getippt hatte, musste er vorübergehend an den Pranger. Zwischendrin gab es immer wieder Episoden von „Frola sucht den Frolastar“; die sympathischen amerikanischen Gäste der Marienhöhe präsentierten einige Einheiten Drill-Marching, was dem Chief sehr gut gefiel. Es war einfach ein perfekter Abend. Zum Abschluss sangen wir wie jedes Jahr „Life is Life“. Doch dieses Jahr gab es noch eine Zugabe. Andre veranstaltete mit einigen Reinheimern ein wunderschönes Feuerwerk auf der Wiese neben der Arena.