Fahrradtour auf Abwegen

In der ersten Pfadistunde nach den Sommerferien war eine Fahrradtour von mir geplant worden. Von Bensheim aus holten wir einen Teil der Gruppe in Hähnlein ab. Als wir am Erlensee ankamen, waren alle noch Fit und keineswegs Müde, wie von Ellen befürchtet worden war. Nach längerer Pause fuhren wir weiter, wir fuhren einen Umweg über den Gernsheimer Wald. Dort erwägten Robin, Marcelo, Annika und ich, also die Bensheimer Fraktion, eine Abkürzung zu nehmen. Zugegeben, auf meiner topographischen Karte war es nur ein gestrichelter Weg. Während der Chief mit seiner Meute den befestigten Waldweg nach Hähnlein weiterfuhr, bogen wir in den Weg nach Langwaden ein, der aber praktisch nicht existent war. Denn hohes Gras wuchs schon hervor. Ich ließ mich nicht beirren, schließlich war das ja auch Sumpfgebiet und der Wald ohne Forstwirtschaft ziemlich verwildert. Keine 100 Meter weiter war der Weg im dichten Wald nicht mehr vorhanden. Mit kurzen Hosen stapften wir unsere Fahrräder schiebend durch das von Dornen und Brennesseln überwucherte Unterholz. Wir kamen kaum voran, unsere Fahrräder dienten uns als Macheten, um uns eine Schneise in den Wald zu legen. Ich kann mich nicht erinnern, in Deutschland jemals durch so ein Gelände gegangen zu sein. Orientierung war bei Sichtweiten unter 50 Metern zwecklos, meine Methode nach Himmelsrichtung zu laufen bewerte sich hier. Selbst der Waldrand war schwerlich zu erkennen. Nach etwa 300 Metern mühsamsten Vorankommen, unterwegs schreckten wir sogar ein im Dickicht verstecktes Reh auf, kamen wir nach einer halben Stunde aus dem Wald auf den angepeilten und ersehnten Acker.

Unsere Fahrräder mussten wir erst ausgiebig säubern. Als wir in Bensheim ankamen, waren wir insgesamt etwa 30 Kilometer gefahren. Da  hätten uns die 4 Kilometer Umweg über Hähnlein auch nichts mehr ausgemacht. Bewundernswert war Annikas Ausdauer, sie nahm alles relativ gelassen hin.

Doch die Moral von der Geschicht,

Überleg‘ dir gut, was die Abkürzung verspricht,

Im Zweifelsfall geh sie lieber nicht!